TTF Neckartenzlingen

Bitte geben Sie hier den Ihre Suchbegriffe ein:

Suche starten | Alle anzeigen

797 Artikel
2365 Kommentare
A. Kernchen | 14-11-2023 | Views: 589

Herren 1 mit Krimi-Klassiker gegen Kirchheim - Dritte glänzt gegen Tabellenführer

Herren 1 - Landesklasse: Klassiker mit Überlänge
Es ist fast immer vorprogrammiert: Wenn der VfL Kirchheim zu Gast bei der 1. Mannschaft ist, dann lohnt sich der Gang in die Auwiesenturnhalle auch für Zuschauer. Und so war es auch beim 4 Stunden und 35 Minuten Unentschieden am letzten Samstag. Mit der Doppel-Aufstellung war der Versuch da, das Spiel vor dem Schlussdoppel zu entscheiden, aber leider verloren Dennis Neumaier und Andi Kernchen als Doppel zwei das „vorgezogene“ Endspiel im fünften Satz mit 9:11 gegen Axel Schorradt und Thassilo Knapp. Die Edelreservisten Philipp Wurster und Simon Winkler unterlagen ebenso, aber dafür dominierten Michael Schöllkopf und Michael Klettlinger das Doppel drei der Gäste. In den Einzeln ging es dann heiß her: Vor allem das vordere Paarkreuz mit Dennis und Schölle präsentierte sich bärenstark und die beiden holten gegen Schorradt und Hummel alle 4 möglichen Zähler - Schölle bewies dabei Nerven aus Stahl, als er zuerst 4 Matchbälle, verteilt auf Satz 4 und 5 vergab, um am Ende doch als strahlender Sieger gegen Martin Hummel die Box zu verlassen. In der Mitte gelang nur Andi ein Sieg gegen Thassilo Knapp zum 4:3 Zwischenstand. Und ab da ging es dann erst richtig knapp zu: Philipp verlor im Fünften gegen Schöffler, während Simon nach 1:2 Rückstand zweimal in der Verlängerung, mit auch glücklichen Bällen, gegen Zimmermann punktete. Nach der Nullnummer in der Mitte waren erneut Philipp und Simon die Hauptdarsteller in der hochspannenden Schlussphase: Philipp gelang ein 12:10 Sieg im Entscheidungssatz gegen Zimmermann und Simon trieb das Ganze dann auf die Spitze, denn er hatte mehrere Matchbälle gegen Schöffler, die das Spiel mit 9:6 für die Roten entschieden hätte. Aber der Routinier Eberhard Schöffler schaffte es immer wieder, Simon in die Defensive zu zwingen, und so ging das Spiel hauchdünn mit 17:19 (!) an den Kirchheimer, der damit sein Team ins Schlussdoppel brachte. Dort wehrten sich Philipp und Simon nach allen Kräften, aber Schorradt/Knapp waren beim 1:3 ein Quäntchen zu stark. Das 8:8 ist emotionslos betrachtet absolut ok, da mehr knappe Spiele an die Roten gingen, auch wenn die Tenzlinger mit 34:31 Sätzen zumindest die Oberhand hatten. Dennis kommentierte es recht treffend: „Vor dem Spiel hätten wir das 8:8 sofort genommen, aber am Ende war es ein verschenkter Punkt!“ Die Liga bleibt auf jeden Fall enorm ausgeglichen und spannend.

Herren 2 - Bezirksliga: Unerwartet klar
Es war nicht der Tag der Zweiten beim Heimspiel gegen den TSV Sielmingen. Normalerweise laufen die Spiele ähnlich ab, wie bei der Ersten gegen Kirchheim, aber beim 4:9 geriet man zu schnell mit 1:4 ins Hintertreffen, denn nur Philipp Wurster und Tobias Hacker holten ein Eingangsdoppel. In den Einzeln gab es in jedem Paarkreuz nur einen Punkt für Wurster & Kameraden: Vorne gewann Simon Winkler gegen Sven Timmke, in der Mitte schaffte das Freddy Kleber gegen Johannes Dehn und hinten trug sich Tobi mit 11:9 im Fünften gegen Steffen Mack in die Siegerliste ein. Der sonst so sichere Punktelieferant Jürgen Hackenjos war gesundheitlich angeschlagen und stellte sich praktisch kraftlos an den Tisch, von daher kam es gar nicht mehr zu den zweiten Einsätzen von Tibi und Noah Staisch. Schade, damit rutscht die Zweite auf Rang zwei in der Tabelle und spielt nun am Samstag um 18.00 Uhr in Neuhausen gegen die Verfolger aus Neuhausen. Ein Topspiel!

Herren 3 - Bezirksklasse: Tabellenführer düpiert
Was war das für ein Ding! Mit einem unfassbaren 9:2 demontierte die Zweite geradezu den TV Unterboihingen, der als Tabellenführer nach Neckartenzlingen gereist war. „Man of the match“ war definitiv der zuletzt schwächelnde Manu Buschbach, der sowohl an der Seite von Franky Hohloch im Doppel, als auch in beiden Einzeln gegen Ralph Rippl und vor allem Rainer Braun siegreich blieb. Braun hat mit rund 1700 Punkten den mit Abstand stärksten TTR Wert der gesamten Liga und Buschi zeigte ein nahezu perfektes Spiel und gewann klar mit 11:9, 11:2 und 11:5! Da Braun/Rippl auf Seiten der Gäste das einzige Doppel holten und Braun noch gegen Franky erfolgreich war, war es dann Buschi vergönnt, das Match mit seinem zweiten Einzel zu beenden. Franky, Oli Schirm, Marcel Hoss, Jojo Drobeck und Deyan Pishmishev komplettierten mit ihren Siegen eine herausragende Mannschaftsleistung, die dafür gesorgt hat, dass die Dritte nun punktgleich (alle 5 Minuspunkte) mit Unterboihingen und Neuffen auf Rang drei der Tabelle liegt. In Lauerstellung gefolgt vom TTC Aichtal, der nur 4 Minuspunkte bei weniger Pluspunkten aufweist. Auch hier eine sehr spannende Liga!

Damen 1 - Bezirksklasse: Unentschieden
Gegen die TT SG Jesingen/Neuffen waren sowohl die TTF Damen als auch die Gäste nicht komplett - Vorteil auf Neckartenzlinger Seite war, dass mit Celina Tizza wenigstens eine Ersatzspielerin mit dabei war, was die Gäste nicht aufbringen konnten. Am Ende lag es an den starken beiden Frontspielerinnen der Spielgemeinschaft, dass die 1. Damenmannschaft keinen Sieg davon tragen konnte, denn sowohl Tina Scharfen als auch Svenja Schütte und Melina Bader hatten gegen Karin Münzinger das Nachsehen. Neben den kampflosen Spielen gewann Tina zwei Einzel und ein Sieg konnte Melina beisteuern. Am Ende trennte man sich 7:7 und mit der Erkenntnis, dass im nächsten Spiel gegen Neckarhausen die volle Leistung abgerufen werden muss.

Jungen 19 - Kreisliga A: Tabellenführer zu stark
Gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer vom TSV Bernhausen gab es für die Jungen 19 leider wenig zu erben. Levi Stoll, der in beiden Einzeln ungeschlagen blieb, zeigte aber vor allem gegen den Spitzenspieler Max Stadtmüller eine grandiose Leistung. Der Bernhäusener hat über 200 TTR Punkte mehr auf dem Konto, aber Levi ließ das unbeeindruckt und er schlug ihn klar mit 3:0! Schade, aber am Ende mussten Nico Haselmayr, Carmelo Termini und Pascal Herrmann die Stärke der Kontrahenten anerkennen und das 2:6 ging auch in der Höhe durchaus in Ordnung.

2. Jungen 15 - Bezirksklasse: Hört sich Fernost an
Die 2. Jungen 15 hatte ebenfalls den Tabellenführer vor der Brust und wenn man die Namen der Gegner liest, könnte man meinen, es war ein Match auf internationaler Ebene :) Die Gäste aus Stetten spielten mit Dian Liu, Difu Liu, Hanyu Wang und Max Gänß. Bei der recht klaren 0:6 Niederlage holte Gianni Weiß auf Seiten der TTF Neckartenzlingen den einzigen Satz gegen Max Gänß. Für die junge und noch unerfahrene Truppe tut dies aber beim Spaß keinen Abbruch - das ist Tenzling! <3

Vorschau:
56 Spieler und Spielerinnen der TTF Neckartenzlingen sind am kommenden Wochenende wieder an den Tischen im Ländle im Einsatz! 72 TT-Spieler und Spielerinnen werden insgesamt alleine in der Auwiesenturnhalle um Punkte kämpfen. Ein echter organisatorischer Kraftakt, der ohne die vielen helfenden Hände nicht möglich wäre. Danke dafür!

Fr, 19:30 Uhr: TSV Berkheim 1 - Damen 2
Sa, 10:00 Uhr: Jungen 19 1 - TSV Jesingen 1
Sa, 11:00 Uhr: TTC Aichtal 1 - Jungen 15 2
Sa, 14:00 Uhr: TSV Wendlingen 1 - Jungen 15 1
Sa, 14:30 Uhr: TV Reichenbach 1 - Herren 4
Sa, 16:00 Uhr: Herren 5 - TSV Weilheim/Teck 1
Sa, 16:00 Uhr: Herren 7 - TTV Dettingen 4
Sa, 18:00 Uhr: TTF Neuhausen/F. 3 - Herren 2
Sa, 20:00 Uhr: Damen 1 - TSV Holzmaden 1
Sa, 20:00 Uhr: Herren 6 - TTC Aichtal 5
So, 10:00 Uhr: SV Hardt 1 - Herren 3
©2006 TTF Neckartenzlingen | Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung Nach oben