TTF Neckartenzlingen

Bitte geben Sie hier den Ihre Suchbegriffe ein:

Suche starten | Alle anzeigen

701 Artikel
2338 Kommentare
A. Kernchen & S. Bils | 05-10-2021 | Views: 165

1. und 2. Mannschaft im Sieges-Parallelflug

Herren 1 - Landesklasse: „Das hätte auch anders ausgehen können“
Mit dem obigen Zitat kommentierte Dennis Neumaier den knappen 9:6 Sieg gegen Oberesslingen. Und in der Tat waren die Mannen um Kapitän Philipp Wurster zu Beginn mit 1:3 hinten, bevor man sich dann zwar auf 8:4 in Front brachte. Zwei weitere Niederlagen sorgten aber dafür, dass Nick Grimm und Dennis bereits ins Schlussdoppel mussten. Dort lagen die beiden Topspieler sogar bereits mit 0:2 zurück, aber am Nebentisch untermauerte Captain-Philipp seine derzeit bestechende Form mit einem fein herausgespielten 3:0 Sieg gegen Geister. Philipp war damit mit Nick zusammen ein Garant in den Einzeln, denn beide blieben gleich zweimal erfolgreich und somit konnten sich Dennis, Kostas Tsiliakas, Simon Winkler und Michael Klettlinger jeweils ein 1:1 leisten. Dazu kam noch das Eingangsdoppel von Nick und Dennis, womit sich unser Neuzugang Nick knapp vor Philipp die Krone zum Man-of-the-match aufsetzen durfte :) Am Samstag geht es nun zu Hause um 20.00 Uhr gegen den TSV Wendlingen, der mit einer durchaus schlagkräftigen Truppe in die Saison gestartet ist – man darf gespannt sein!

Herren 2 - Bezirksliga: Unerwartete Punkte
Gegen den TTC Notzingen-Wellingen stand die Zweite rein nominell als klarer Außenseiter fest. Da die Gäste aber mit nur drei Spielern aus der Stamm-Mannschaft angereist sind, nutzten Kernchen & Co die Gunst der Stunde und holten den zweiten Sieg im zweiten Spiel. Beim 9:4 war Gäste-Spitzenspieler Norman Zinßer gleich an drei Punkten beteiligt: Im Doppel an der Seite von Oliver Rataj und zweimal klar gegen Giuseppe Polizzi und Andi Kernchen. Die beiden Tenzlinger konnten gegen Rataj dafür fast ebenso klar punkten und in den restlichen Einzeln musste nur noch Benni Löser gegen Benjamin Hauff einmal gratulieren. Erfolgreichster Akteur im roten Trikot war Peter Pfeiffer mit zwei Siegen gegen Roberto Salow und Benjamin Hauff. Benni und Franky Hohloch sorgten für die restlichen Siege in den Einzeln. Die Zweite hat nun die Chance auswärts am Freitag um 19.30 in Oberessligen das Punktekonto auf 6:0 auszubauen, denn die Oberesslinger sind eine der wenigen Mannschaften der Liga, die nominell etwas schwächer wie die Tenzlinger aufgestellt sind. Die Chance gilt es jetzt zu nutzen, um den Abstand nach hinten zu vergrößern!

Herren 3 - Bezirksklasse: Nur drei Stammspieler
Mit einer stark dezimierten Aufstellung musste die Dritte zum TTV Dettingen reisen. Neben dem vorderen Paarkreuz mit Oli Schirm und Manuel Buschbach war noch Ergänzungsspieler und ex-Rekordvereinsmeister Oli Höß mitgefahren. Nach 2:1 Doppeln (beide Oli’s und Manu an der Seite von Helle Großmann haben zugeschlagen) konnte Oli Schirm noch auf eine 3:1 Führung ausbauen. Danach ging allerdings nichts mehr, bevor Oli Schirm erneut nochmal auf 4:7 verkürzen konnte und Helle im Anschluss auf 5:8. Tina Scharfen verlor aber auch ihr zweites Einzel unglücklich im fünften Satz, so wie zuvor das erste schon und so wie Manu und Oli Höß ebenfalls im Entscheidungssatz. Schade, aber beim Spiel am Samstag gegen Nabern wird mit einer vollständigeren Aufstellung wieder mehr drin sein!

Herren 5 - Kreisliga B: Wahlicht und Stoll sorgen für die Punkte
Beim Gastauftritt in Jesingen musste die Fünfte eine 3:9 Niederlage mit ins Gepäck nach Hause nehmen. Auch Kapitän Marc Bils musste mit zwei Ersatzleuten anreisen, was die Situation gegen starke Jesinger natürlich nicht vereinfacht hat. Das vordere Paarkreuz mit Volker Wahlicht und Claus Stoll hielt die Tenzlinger Fahne mit einem Sieg im Doppel und jeweils einem Einzelerfolg gegen Roland Röcker hoch - dieser war immerhin über 60 TTR Punkte stärker als die beiden Roten. Am Ende geht der Sieg für die Gastgeber aber auch in dieser Höhe in Ordnung und die Fünfte muss schauen, gegen andere Gegner zu Punkten zu kommen.

Herren 6 - Kreisliga C: TTR Übermacht in Jesingen
Mit einem Durchschnittswert von über 200 (!) pro Spieler stand die Sechste einem fast übermächtigen Gegner gegenüber. Dafür, dass es gegen Jesingen zwar eine 0:9 Klatsche gab und in Anbetracht der Stärke der Hausherren, war es aber durchaus ein gutes Spiel: Gleich dreimal kämpften sich die Tenzlinger Ahmad Al-Shquairat, Josef Gruber und Rahel Bräucker in den Entscheidungssatz. Zwar immer mit dem besseren Ausgang für die Gastgeber, aber dennoch respektabel!

Damen - Bezirksklasse:
Mit einem 5:8 kamen die Damen aus dem Auswärtsspiel von Musberg zurück. Spielerin des Tages war Tina Scharfen, die sowohl an der Seite von Svenja Schütte im Doppel erfolgreich war, als auch gleich dreimal in ihren Einzeln! Den fünften Punkt holte Svenja gleich zu Beginn souverän gegen Leonie Neumaier. Schade, dass Svenja im zweiten Spiel gegen Brigitte Breithaupt zweimal in der Verlängerung unterlag, denn ggf. wäre dann noch ein Unentschieden möglich geworden. Rahel Bräucker und Stefanie Bils konnten erneut gut mitspeilen, müssen sich aber an die doch recht hohe Spielklasse gewöhnen - dennoch wird der Spaß bei den beiden sicher nicht verloren gehen so wie man die zwei TTF-Mädels kennt :)

Doppelspieltag für die Jungs der U18/3
Freitag ging es endlich los: Nach viel zu langer Spielpause ging es für Niklas Staisch und Koray Kocak zu ihrem ersten Punktspiel der Jungen U18/3 zum TTC Esslingen. Koray konnte sein erstes Einzel gegen Ulvi Yazici im 5. Satz für sich entscheiden. Leider musste Niklas seinem Gener Daris Mauz nach hart umkämpften Sätzen im 5. Satz zum Punkt gratulieren. Das Doppel und die folgenden zwei Einzel gingen leider auch an die Gegner, dennoch kann man sagen, dass man nach diesem Start noch einiges von den zwei Jungs erwarten kann. Und am Samstagmorgen ging es für die beiden gleich weiter nach Sielmingen und was soll man sagen, genau das was am Abend prognostiziert wurde trat auch ein: Souverän gewann Niklas seine beiden Einzel gegen Felix Günther und David Hertling. Auch Koray konnte seine Einzel gegen David und Felix für sich verbuchen. Beide Tenzlinger haben ihre Gewinnserie auch im Doppel aufrechterhalten können und so fuhr man nach nicht ganz einer Stunde mit einem 5:0 wieder nach Hause.

Maximilian Staisch gewinnt beide Einzel in Herrenberg
Samstagmittag ging es für Maxi Staisch, Dominik Magino, Lennart Maiworm und Ben Staisch nach Herrenberg. Schnell merkten die Jungs, dass sie in der Landesliga starten, denn bis auf Maxi konnte keiner der Jungs einen Erfolg feiern. Die Doppel gingen leider ebenfalls an die Gegner und so trennte man sich nach einem Stand von 2:6 mit einer Niederlage. Die Jungs haben aber keinen Grund den Kopf hängen zu lassen - Trainer und Betreuer sind stolz auf ihre Leistung, vor allem weil es das erste Jahr in der Landesliga ist!

Vorschau:
Die 1. Mannschaft empfängt am Samstag zum Klassiker den TSV Wendlingen. Insgesamt wird ein sehr ausgeglichenes Spiel erwartet, denn die Paarkreuze schenken sich recht wenig - weder in die eine noch in die andere Richtung. Gerne dürfen unter Einhaltung der 3G-Regeln auch Zuschauer den Klassiker unterstützen und mal wieder etwas „rote Hölle Atmosphäre“ in der Auwiesenturnhalle verbreiten.

Fr, 18:00 Uhr: SV Nabern 1 - Jungen 18 3
Fr, 18:30 Uhr: TTC Esslingen 1 - Jungen 15 1
Fr, 19:30 Uhr: VFB Oberesslingen/Zell 2 - Herren 2
Fr, 20:00 Uhr: TSV Neckartailfingen 2 - Herren 6
Fr, 20:15 Uhr: TV Unterlenningen 1 - Herren 4
Sa, 15:30 Uhr: SV Nabern 4 - Herren 3
Sa, 16:00 Uhr: Herren 5 - SV Hardt 2
Sa, 20:00 Uhr: Herren 1 - TSV Wendlingen 1
©2006 TTF Neckartenzlingen | Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung Nach oben