TTF Neckartenzlingen

Bitte geben Sie hier den Ihre Suchbegriffe ein:

Suche starten | Alle anzeigen

795 Artikel
2362 Kommentare
A. Kernchen | 09-04-2024 | Views: 1040

1. Damenmannschaft holt Meisterschaft - Herren 1 nach Fabelsieg kurz davor

Herren 1 - Landesklasse: Großer Schritt
Es war das Topspiel des Wochenendes und die Erste hat dies fast schon unheimlich mit 9:1 gegen eine fast komplette Naberner Truppe gewonnen. Erneut waren die 3 Eingangsdoppel nahezu unbezwingbar für die Gäste und alle Doppel gingen mit 3:0 an die Hausherren aus Neckartenzlingen. Danach muss man aber klar sagen, dass an diesem Spieltag alles für die Roten lief und auch knappe und umkämpfte Spiele fast immer zu Gunsten der Tenzlinger ausgingen. Prinzipiell wäre es beinahe noch ein 9:0 geworden, denn Mark Neef lag zwar im Fünften gegen Spitzenspieler Andi Stiffel deutlich zurück, hatte dann aber 4 Matchbälle vergeben, bevor der Naberner doch noch den Ehrenpunkt erzielte. So kam es dann doch noch zum Spiel der Einser zwischen Dennis Neumaier und Andi Stiffel: Dennis musste schon gegen Tobias Michalik an die Grenze gehen und er zeigte auch gegen Stiffel fantastisches Tischtennis und belohnte sich mit seinem bereits 24. Sieg in dieser Saison! Bei nur 5 Niederlagen ist er damit klarer Klassenprimus und im letzten, entscheidenden Spiel am 21.04. gegen Rosswälden darf er diese Stellung gerne weiter ausbauen :) Die Erste hat es am 21.04. in Rosswälden nun in der Hand, die insgesamt 4. Meisterschaft zum Aufstieg in die Landesliga zu erringen - es ist also angerichtet!

Damen 1 - Bezirksklasse: Meisterschaft!
Es ist vollbracht: Die Damen haben mit einem feinen 8:4 Sieg gegen die Konkurrentinnen aus Hochdorf vorzeitig die Meisterschaft in der Bezirksklasse geschafft! In einem Spiel auf Augenhöhe legte vor allem der Sieg von Svenja Schütte einen wichtigen Meilenstein zur 3:1 Führung, denn Svenja besiegte mit Monja Metz die beste Spielerin der Liga. Bis zum 4:1 lief es auch durch die Siege von Tina Scharfen und Melina Bader demnach nahezu perfekt. Danach kamen die Hochdorferinnen nochmal zurück: Maike Bässler gegen Alicia Buckenhofer und Tina gegen Monja Metz verloren jeweils im Entscheidungssatz zum 4:3 Zwischenstand. Danach musste aber nur noch Melina einmal gegen Metz gratulieren, denn ihr drittes Einzel gewann die Mannschaftsführerin ebenso souverän, wie Maike und Tina ihre Spiele gegen Carmen Schmidt und Alicia Buckenhofer. Die Mädels ziehen damit seit 2018 wieder ins Bezirks-Oberhaus ein und dürften in der Form auch in der Bezirksliga gute Chancen auf den Klassenerhalt haben. Herzliche Gratulation!

Herren 3 - Bezirksklasse: Revierderby-Sieger
Im Standortkampf um das vordere Mittelfeld und um den ganz sicheren Klassenerhalt ohne Relegation, hat die Dritte gegen den TTC Aichtal 2 mit 9:5 gewonnen. Nach der sehr komfortablen 3:0 Doppelführung avancierten Manu Buschbach am vorderen, und Marcel Hoss am hinteren Paarkreuz, zu den tragenden Säulen des Erfolgs, denn beide gewannen alle ihre Einzel gegen die Mannen aus Aichtal. Da reichte dann jeweils ein weiterer Sieg von Franky Hohloch gegen Marco Balasso und von Oli Schirm gegen Philipp Mezger. Oli kämpfte und bewies sehr starke Nerven, was ihm den äußerst knappen Sieg mit 16:14 im Entscheidungssatz bescherte. Die Dritte hat nun noch zwei Spiele vor der Brust, die aber ohne Druck gespielt werden können und am Ende wird sich zeigen, ob der 4. Tabellenplatz verteidigt werden kann, was deutlich über das Saisonziel hinausgehen würde.

Herren 5 - Kreisliga A: Abgestiegen
Nach der Niederlage beim TSV Weilheim müssen Peter Thimm & Kameraden nach dem letztjährigen Aufstieg wieder zurück in die Kreisliga B. Was prinzipiell absehbar war, hat nun auch die Gewissheit bekommen, denn die Klasse war für die Fünfte einfach eine Nummer zu stark. Wie auch gegen Weilheim musste man hier häufig gegen die 1. Mannschaft anderer Vereine antreten und von daher ist der Ausflug in die Kreisliga A auch eine Erkenntnis gewesen. Vor allem für die TTF Nachwuchs-Asse war es allerdings durchaus sinnvoll, dort zu spielen, denn auch dieses Mal holten sie beim 4:9 alle der vier Neckartenzlinger Punkte. Niko Hiller und Vinni Kümmerle gewannen das einzige Eingangsdoppel und Maxi Staisch, Niko und Vinni holten auch die 3 Einzel gegen die jeweils stärkeren Gegner. Wie gefestigt die Jungs sind, zeigte exemplarisch Vinni, der bereits mit 4:8 im Fünften hinten lag, um am Ende noch mit 11:8 zu gewinnen. Beinahe wäre auch noch mehr drin gewesen, aber Kapitän Peter hatte wirklich Pech an diesem Tag und verlor seine beiden Einzel vorne jeweils in der Verlängerung des Entscheidungssatzes. Schade, denn mit einem Sieg mehr, wären Niko und Vinni nochmal dran gekommen - und man kann nur vermuten, wie das ausgegangen wäre ;)

Vorschau:
Endspiel für die Zweite: Um 18.30 Uhr geht es gegen den TV Bissingen, der letztes Wochenende unerwartet nochmal Federn gelassen hat. Somit kann die Zweite mit einem Sieg den 2. Tabellenplatz und damit die Relegationsspiele erreichen, bei denen es dann um den Aufstieg in die Landesklasse geht. Ein Leckerbissen, für den sich die Reise nach Bissingen sicher lohnen wird!

Fr, 20:15 Uhr: TTV Dettingen 4 - Herren 7
Fr, 20:30 Uhr: TV Bissingen 2 - Damen 1
Sa, 16:00 Uhr: Herren 5 - SV Nabern 4
Sa, 16:00 Uhr: Herren 7 - TSV Weilheim/Teck 2
Sa, 18:30 Uhr: TV Bissingen 1 - Herren 2
Sa, 20:00 Uhr: Herren 4 - TTC Esslingen 1
Sa, 20:00 Uhr: Herren 6 - TB Neuffen 3
©2006 TTF Neckartenzlingen | Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung Nach oben