TTF Neckartenzlingen

Bitte geben Sie hier den Ihre Suchbegriffe ein:

Suche starten | Alle anzeigen

701 Artikel
2338 Kommentare
A. Kernchen | 16-11-2021 | Views: 125

Starkes Wochenende: 1., 2. und 3. weiter auf Punktejagd - Damen mit Sieg gegen Sielmingen

Herren 1 - Landesklasse: Sieg im Spitzenspiel
Im Spitzenspiel und in der Aicher-Bastion gewann die Erste recht deutlich mit 9:3 und setzt sich damit als alleinige verlustpunktfreie Mannschaft an die Tabellenspitze. Zu Beginn war es noch recht eng und sowohl die Fans der Gastgeber als auch die mitgereisten Tenzlinger sahen ein spannendes Spiel. Bis zum Stand 5:3 für die TTF unterlag das Doppel von Philipp Wurster und Simon Winkler gegen Florian Stiefel/Rudi Mayer und im Einzel hatte Dennis Neumaier gegen Ex-Mannschaftkollege Moritz Stiefel und Philipp gegen Rudi Mayer das Nachsehen. Nick Grimm, Mark Neef und Simon sorgten für die knappe Führung. Dann kam es zum spielentscheidenden Moment, als Michael Klettlinger bereits mit 0:2 und 6:8 hinten lag. Mit einem absoluten Monsterball machte er einen Big Point und beflügelt davon gewann er das Spiel noch im Entscheidungssatz gegen Steffen Maier. Danach kamen 3 Krimi-Spiele in Folge, die aber alle an die Gäste aus Neckartenzlingen gingen: Nick gewann mit zwei Verlängerungssätzen gegen Moritz, Dennis wehrte Matchbälle gegen Frank Dürr ab und siegte mit 12:10 im Fünften und Mark war ebenfalls im Fünften gegen Markus Mezger erfolgreich. Ein umkämpfter Sieg, der in der Höhe hauptsächlich allen gewonnenen Entscheidungssätze zu verdanken war. Nun geht es gegen Kirchheim zu Hause darum, die Herbstmeisterschaft unter Dach und Fach zu bekommen. Ein schweres Stück Arbeit!

Herren 2 - Bezirksliga: Ein Spiel für die Geschichtsbücher
Erst um 20.30 Uhr ging es in der sehr kühlen Halle bei den TTF Neuhausen an den Start. Und arg viel schlechter kann es nicht laufen, denn die taktische Doppelaufstellung brachte nur einen Sieg durch Peter Pfeiffer und Franky Hohloch, die ausnahmsweise an Doppel 1 aufgestellt wurden. Danach lief nichts zusammen und nur Franky konnte in Durchgang eins gegen Tamer Celen gewinnen. Beim Stand von 7:2 für die Gastgeber aus Neuhausen gingen dann Giuseppe Polizzi und Andi Kernchen gegen das vom TTR deutlich überlegene Paarkreuz mit Kaczmarek und Weidenbach an den Tisch. Sowohl G-Star als auch Andi kämpften sich zurück ins Spiel und gewannen ihre Matches. Peter verkürzte auf 5:7 mit einem feinen Sieg gegen Mark Renner, bevor Benni Löser gegen einen stark agierenden Ingo Veigel unterlag. Parallel siegte dafür Stephan Lutz gegen Celen um 6:8. Danach kam die Stunde des Frank Hohloch. Wie man ihn kennt, gab es einen riesigen Krimi gegen Abwehrstratege Andreas Sommer, der natürlich in den fünften Satz ging. In diesem lag Franky bereits mit 6:0 in Front, um sich kurze Zeit später einem 9:9 Spielstand gegenüberzusehen. Um kurz nach Mitternacht machte er dann zwei zwingende Punkte und brachte sich mit seinem Sieg gleich darauf ins Schlussdoppel an der Seite von Peter. Was danach geschah lief wie in Trance ab, denn Peter und vor allem Franky spielten wie im Rausch gegen die hochfavorisierten Kaczmarek/Weidenbach und siegten mit 3:1 zum 8:8 Unentschieden. Was für ein Spiel!

Herren 3 - Bezirksklasse: Kampf bis zum Schluss
Einen ähnlichen Krimi lieferte sich die Dritte am Sonntag-Nachmittag ebenfalls in Neuhausen. Bei einem offenen Schlagabtausch gingen die Tenzlinger zuerst mit 2:1 in Führung, bevor Neuhausen in den Einzeln mit 7:5 in Front kam - Oli Schirm, Robelix Neumaier und Jojo Drobeck waren die Punktelieferanten in Durchgang 1. Beim Stand von 5:7 sah die Lage dann gar nicht gut aus, aber Joschi Baral in der Mitte und erneut Robelix und Jojo schafften die Wende zur erstmaligen Führung seit den Doppeln. Mit dem 8:7 im Rücken und der Hoffnung auf einen doppelten Punktgewinn knüpften Oli und Joschi an die Leistung aus dem Eingangsdoppel an und gewannen auch das zweite Doppel an diesem Tag mit 11:5 im Fünften gegen Cherubini/Hufnagel. Mission Neuhausen completed!

Herren 4 - Kreisliga A: Stark trotz Übermacht
Gegen den Klassenprimus aus Reudern kam die Vierte nicht über ein 4:9 in Reudern hinaus. Wenn man dabei betrachte, dass der Tabellenführer an fast jeder Position um ca 100 TTR Punkte besser aufgestellt ist, kann man beinahe schon von einem Erfolg sprechen. Für die Punkte sorgten in den Doppeln Jojo Drobeck/Siggi Gräff und Claus Stoll/Marc Bils und in den Einzeln Jojo und Claus (vorne und hinten). Routinier Siggi wäre beinahe noch ein Erfolg gegen Dennis Richter gelungen, aber der "Hirsch" behielt mit 11:9 im Fünften die Oberhand. Gute Leistung auch ohne Punkte!

Herren 5 - Kreisliga B: Mehr war nicht drin
Ähnlich wie bei der Vierten sah es beim Auswärtsspiel der Fünften gegen Tabellenführer SPV05 Nürtingen aus. Auch hier waren die Gastgeber in fast allen Positionen dreistellig vom TTR her überlegen. Erst beim 0:8 holte Wolfgang Berendt gegen Ralph Tichy den ersten Zähler und im direkten Anschluss wuchs Volker Wahlicht über sich hinaus und brachte Paul Siebert - dem Spitzenspieler der Liga mit 200 TTR Punkten mehr - die erste Saisonniederlage bei. Leider war es das dann aber auch und die Nürtinger gewannen mit 9:2. Kopf hoch und weiter geht es!

Herren 6 - Kreisliga C: Wie gewonnen, so zerronnen
Da die Sechste zwar das Spiel gegen die SPV05 Nürtingen deutlich verloren hatte, die Hausherren aus Nürtingen mit einer falschen Aufstellung angetreten sind, ging das Spiel nachträglich am grünen Tisch mit 9:0 an die Tenzlinger. Des einen Freud, des anderen Leid!

Damen - Bezirksklasse: Da ist der Sieg
Endlich hat es geklappt: Die Damen haben beim Gastspiel in Sielmingen einen 8:6 Sieg mit nach Hause gebracht. Endlich ist der Knoten geplatzt und der erste Saisonsieg eingefahren. Garanten dafür waren zwar Tina Scharfen und Svenja Schütte, die im Doppel und im Einzel gleich 7 Punkte (!) holten, aber Gewinnerin des Tages war die junge Rahel Bräucker, die nach langer Durststrecke wieder ein Einzel in der Bezirksklasse gewinnen konnte. Gegen Melanie Timmke lag Rahel bereits mit 0:2 zurück und kämpfte sich dann eindrucksvoll wieder ins Spiel, um am Ende den entscheidenden achten Zähler zu holen. So schön kann Tischtennis sein!

Vorschau:
Für die 1. Mannschaft geht es um 16.00 Uhr am Samstag zu Hause gegen den Verfolger aus Kirchheim. Bei einem Sieg wäre die Herbstmeisterschaft drin, bei einer Niederlage ist die ganze Saison wieder offen. Zuschauer sind gerne unter Einhaltung der aktuellen 2G-Regel willkommen (wegen Alarmstufe in BW). Und wer einen TT-Marathon sehen will, darf ab 20.00 Uhr der 2. Mannschaft ebenfalls gegen Kirchheim zuschauen :)

Fr, 20:00 Uhr: TSuGV Grossbettlingen 1 - Herren 3
Fr, 20:00 Uhr: TTC Notzingen-Wellingen 2 - Herren 4
Sa, 11:30 Uhr: TSV Betzingen 1 - Jungen 18 1
Sa, 13:00 Uhr: Jungen 18 2 - TTF Neuhausen/F. 1
Sa, 16:00 Uhr: Herren 1 - VfL Kirchheim 4
Sa, 20:00 Uhr: Herren 2 - VfL Kirchheim 5
©2006 TTF Neckartenzlingen | Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung Nach oben