TTF Neckartenzlingen

Bitte geben Sie hier den Ihre Suchbegriffe ein:

Suche starten | Alle anzeigen

701 Artikel
2338 Kommentare
A. Kernchen & S. Bils | 26-10-2021 | Views: 171

Erste weiter souverän - Fünfte mit Krimi gegen Oberboihingen

Herren 1 - Landesklasse: Ungefährdet
Die 1. Mannschaft hat erfolgreich und ungefährdet mit 9:3 die Tabellenführung verteidigt. Da die Turngemeinde Donzdorf dezimiert nach Neckartenzlingen gereist ist, war der Sieg nach guten zwei Stunden Spielzeit auch bereits eingetütet. Zar lag man zum Start 1:2 zurück, da nur Nick Grimm mit Dennis Neumaier ein Doppel gewinnen konnten, aber danach musste nur noch Kostas Tsiliakas - mit Leistenproblemen gehandicapt - ein Einzel gegen Fabian Straubmüller abgeben. Da Philipp Wurster und Mark Neef beide krankheitsbedingt ausgefallen sind, durfte Trainingsweltmeister Oli Stalzer als Ersatzmann ran. Und wie es schöner für ihn nicht kommen konnte, hat er auch noch sein Einzel gegen Abwehrstratege Alexander Deiß gewonnen - ein Traumtag für den 51 Jährigen, der erst vor wenigen Jahren mit Tischtennis begonnen hat! Da ist es dann fast nur eine Randnotiz, dass Nick und Dennis vorne erneut 4:0 gespielt haben und Simon Winkler und Michael Klettlinger ebenfalls ihre Einzel gewannen. Den Schlusspunkt setzte Kostas in seinem zweiten Einzel gegen Tobias Piott und im Anschluss durfte sowohl der Sieg als auch das neue All-Time-High von Nick mit 1868 gefeiert werden!

Herren 2 - Bezirksliga: Gestrauchelt
Nach 4 Siegen in Folge gab es für die Zweite die erste Niederlage beim 5:9 in Wernau zu verschmerzen. Nach 1:2 aus den Doppeln gewann Andi Kernchen gegen Schafheutle zum 2:2 Auftakt. Danach lief allerdings gar nichts mehr zusammen: Sechs Niederlagen in Folge brachten die Gastgeber mit fast aussichtslos 8:2 in Führung und Andi verlor auch noch den ersten Satz gegen Michael Schuster mit 11:0 (!). Der Kapitän kämpfte sich aber nochmal zurück und gewann das Spiel im Fünften zu 2. Im Anschluss kamen weitere drei Siege von Peter Pfeiffer, Benni Löser und Franky Hohloch. Leider verlor aber Stephan Lutz gegen den stark aufspielenden Daniel Bertele, so dass der Sieg von Franky nicht mehr zählte und das bereits begonnene Schlussdoppel abgebrochen wurde, da die Hausherren den Siegpunkt erreicht hatten. Schade, dem fröhlichen Abend in Wernau und Umgebung tat dies aber keinen Abbruch :) Die Zweite hat nun ein sehr schweres Restprogramm und muss versuchen, aus den restlichen 5 Spielen noch etwas Zählbares mitzunehmen. Toi toi toi!

Herren 5 - Kreisliga B: Umkämpft
Einen echten Krimi gab es von der Fünften beim Heimspiel gegen den TSV Oberboihingen. Nach fast 4 Stunden Spielzeit trennte man sich gerecht mit 8:8 Unentschieden. Wenn man bedenkt, dass mit Ausnahmespieler Norman Baldauf auf Seiten der Gäste ein Gegner aufgestellt ist, der für gleich vier Zähler verantwortlich ist (TTR mehr als 250 Punkte höher als Nummer 1 der Tenzlinger), dann ist es ein durchaus positives Unentschieden. Vorne gab es für Volker Wahlicht und Claus Stoll leider nix zu ernten, aber dafür glichen Achim Schach (1), Marc Bils (2), Wolfgang Berendt (2) und Ahmad Al-Shquairat (1) dies in hervorragender Manier wieder aus. Beinahe wäre im Schlussdoppel dann noch die Sensation geglückt, denn Volker und Claus verloren "nur" mit -8, +10, -9 und -10 gegen Baldauf/Schröder, aber Ende wurde es dann doch nur ein einfacher Punktgewinn. Gleich am Freitag geht es für die Fünfte nach Notzingen-Wellingen und da ist durchaus etwas drin, wenn man sich die bisherigen Aufstellungen der Gastgeber anschaut. Also, ran an den Speck!

Herren 6 - Kreisliga C: Unglücklich
Zwar ist das harte Ergebnis von 9:0 für die Gastgeber aus Hochdorf gegen die 6. Mannschaft keineswegs glücklich entstanden, aber wenn man betrachtet, dass gleich 8 Sätze mit zwei Punkten Unterschied ausgegangen sind, dann kann man schon sagen, dass auch der eine oder andere Punkt drin gewesen wäre. Im Endeffekt bleibt aber die Erkenntnis, dass die Gegner in der Kreisliga C einfach eine Hausnummer zu viel sind für die diesjährige Sechste. Um so schöner ist zu sehen, dass alle TTFler weiterhin Spaß an der Sache haben und die Tischtennisfreunde Neckartenzlingen sind stolz, überhaupt sechs Herren-Mannschaften am Start zu haben, die konstant ihre Spiele absolvieren! Nicht selbstverständlich in so einer Zeit...

Damen - Bezirksklasse: Schwer
Gegen die Namensvetterinnen aus Neuhausen gab es eine relativ klare 2:8 Niederlage. Ungewöhnlich konnte dieses Mal auch kein Doppel gewonnen werden und in den Einzeln holte lediglich Tina Scharfen und Svenja Schütte jeweils einen Sieg. Etwas unglücklich verlor Paola Müller in ihrem ersten Einzel im vierten Satz in der Verlängerung gegen Kathleen Dübner-Dusny, aber viel mehr war an dem Abend leider nicht drin. Für die Damen geht es gegen Tischtennis Frickenhausen nun um sehr viel, denn die Gegnerinnen haben selbst erst einen Punkt auf der Habenseite. Vielleicht kann man mit Maike Bässler eine TTFlerin aktivieren, die in diesem Spiel für Punkte helfen kann.

Jugend: Gemischt
Die U18 Mädels traten in der Landesliga gegen den VfL Sindelfingen an. Mit einem klaren 6:0 gewannen die Gäste in der roten Hölle. Anna Lena Christ konnte sich als einzige einen Satz sichern. Emilia Christ, Kim Jaiser und Leonie Buschbach zeigten aber ebenso, dass sie kämpfen können. Auch wenn es eine deutliche Niederlage war, schauen die jungen TTFlerinnen positiv in die Zukunft. Die erste Runde in der Langesliga wird die im Moment trainigsstarken Mädels fordern, aber die Trainer und Betreuer sind sehr zuversichtlich, dass sie ihren Platz finden werden.
Das Jungen U18 2 Doppel eins mit Niko Hiller und Lennart Maiworm verlor zwar zum Auftakt gegen den TB Ruit, jedoch konnten Ben Staisch und Gianni Weiß mit ihrem 3:0 Sieg glänzen. Beim Zwischenstand von 1:1 ging es in die Einzelphase über. Lennart konnte nach einem Satzgewinn die anderen Sätze leider nicht nach Hause bringen. Niko holte dafür mit einem 3:0 Sieg einen Punkt für die Mannschaft. Gianni gelang das leider kurz darauf nicht. Ben zeigte nun bei seinem 3:0 was er kann und hielt damit die Partie offen. Lennart konnte sein erstes Einzel wieder mit einem sehr guten zweiten Einzel wettmachen, und das, obwohl er bereits mit 0:2 im Rückstand lag. Ben und Gianni kamen im Anschluss beide in den Verlängerungssatz, der unglücklicherweise zweimal an die Kontrahenten vom TB Ruit ging. Endstand 4:6 aus Neckartenzlinger Sicht.
Die Jungen U18 3 mit Koray Kocak und Niklas Staisch waren zu Besuch in Zell und wieder zeigten sie, dass sie ein gutes Team sind. Sowohl das Doppel als auch je ein Einzel konnten sie für sich entscheiden. So holten sie erneut einen 3:2 Sieg nach Neckartenzlingen und stehen mit 6:2 Punkten auf Tuchfühlung mit der Tabellenspitze, die der TTC Esslingen inne hat.

Vorschau:
Bevor es zum Showdown gegen den überraschend immer noch verlustpunktfreien TTC Aichtal kommt, muss die 1. Mannschaft am Samstag um 20.00 Uhr noch die Hürde Rosswälden erfolgreich nehmen. Mit einem Sieg würde die Bilanz auf 12:0 Punkte ausgebaut werden. Wenn die Erste in voller Sollstärke antreten kann, sieht es gut aus mit einem Sieg. Zuschauer unter Einhaltung der 3G-Regeln sind gerne willkommen!

Fr, 20:00 Uhr: TTC Notzingen-Wellingen 4 - Herren 5
Fr, 20:30 Uhr: TV Bissingen 1 - Herren 2
Sa, 10:00 Uhr: TGV Rosswälden 1 - Jungen 15 1
Sa, 13:00 Uhr: Jungen 18 1 - Tischtennis Schönbuch 1
Sa, 13:00 Uhr: Jungen 18 2 - TSV RSK Esslingen 1
Sa, 13:30 Uhr: TSV Sielmingen 1 - Mädchen 18 1
Sa, 16:00 Uhr: Herren 4 - TSV Holzmaden 1
Sa, 18:00 Uhr: Tischtennis Frickenhausen 3 - Damen 1
Sa, 20:00 Uhr: Herren 1 - TGV Rosswälden 1
Sa, 20:00 Uhr: Herren 3 - TSV Wendlingen 2
©2006 TTF Neckartenzlingen | Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung Nach oben