TTF Neckartenzlingen

Bitte geben Sie hier den Ihre Suchbegriffe ein:

Suche starten | Alle anzeigen

701 Artikel
2338 Kommentare
A. Kernchen | 19-10-2021 | Views: 159

Doppelte Tabellenführung durch 1. und 2. Mannschaft - Vierte mit wichtigem Sieg

Herren 1 - Landesklasse: Pflichtsieg
Gegen den TSV Plattenhardt musste die 1. Mannschaft zwar auf Philipp Wurster verzichten, dafür durfte "El Presidente" Joschi Baral als Ersatzmann mal wieder in der Ersten aufschlagen. Gegen die vermeintlich schwächste Mannschaft der Liga ging dann nur ein Doppel an die Hausherren, bevor Nick Grimm (2), Dennis Neumaier (1), Kostas Tsiliakas (1), Simon Winkler (1), Michael Klettlinger (1) und Joschi Baral (1) einen klaren 9:1 Sieg vollbracht haben. Dennoch hätten die Gastgeber durchaus noch den einen oder anderen Punkt machen können, da 4 von 4 Verlängerungssätze an die Roten aus Neckartenzlingen gingen und zusätzlich 6 von 7 Entscheidungssätzen ebenfalls gewonnen werden konnten. Schon eine außergewöhnliche Situation, aber wenn es nun mal läuft, dann läuft es halt ;) Somit steht die Erste mit 8:0 Punkten an der Tabellenspitze und hat die gute Chance den Herbstmeistertitel zu ergattern!

Herren 2 - Bezirksliga: Überraschungserfolg dank Ersatzmänner
Guiseppe Polizzi und Andi Kernchen, das etatmäßige vordere Paarkreuz der Zweiten, war nicht mit am Start beim Heimspiel gegen den SV Nabern und dafür sind die beiden derzeit pausierenden Tobiase (Hacker und Weiß) eingesprungen. Obwohl beide seit teilweise über einem Jahr nicht mehr am Tisch gestanden sind, haben sie sich bereit erklärt, kurzfristig auszuhelfen - vielen lieben Dank dafür! Und auch wenn in den Einzeln verständlicherweise wenig lief bei den beiden, haben sie dennoch dafür gesorgt, dass ein überraschender 9:5 Sieg rauskam. In den Doppeln lag nämlich der Grundstein des Erfolgs: Tobi Hacker gewann an der Seite von Franky Hohloch gegen Schaner/Guth und Tobi Weiß mit Peter Pfeiffer gegen Baum/Autenrieth. Da auch Benni Löser und Stephan Lutz erfolgreich blieben, reichte ein herausragend starker Peter mit 2 Siegen am vorderen Paarkreuz und jeweils ein Sieg von Benni und Franky in den Einzeln. Stephan, der in Durchgang eins schon erfolgreich war, holte am Schluss den Siegpunkt mit seinem zweiten Einzel in souveräner Manier gegen Julian Krohmer. Es ist fast ein wenig gespenstisch, aber die Zweite führt weiterhin mit nun 8:0 Punkten die Tabelle an. So langsam darf man an den Klassenerhalt glauben ;)

Herren 3 - Bezirksklasse: Herbe Niederlage
Gegen das Schlusslicht Jesingen kann man fast von einem kleinen Desaster sprechen, welches der 3. Mannschaft zu Hause passiert ist. Klar, da Joschi Baral in der Ersten aushelfen musste und Oli Schirm ebenfalls ausgefallen war, musste man sich auf ein knappes Spiel einstellen, aber das es am Ende eine 2:9 Niederlage wurde, damit konnte man nicht rechnen. Ausschlaggebend war schlussendlich noch, dass ausgerechnet Manu Buschbach im Doppel einen Muskelfaserriss erlitt und sowohl das Doppel als auch die beiden Einzel kampflos abgeben musste. "Haste Dreck am Schläger, haste Dreck am Schläger" :( Für die zwei Ehrenpunkte sorgten Oli Stalzer und Jojo Drobeck in den Einzeln. Mehr ist dem nicht hinzuzufügen.

Herren 4 - Kreisliga A: Souveräne Pflichtaufgabe
Keine Blöße gab sich die Vierte zu Hause gegen den TSV Wendlingen. Wäre das Doppel Scherer/Gräff nicht an die Gäste gegangen, hätte man einen 9:0 Kantersieg eingefahren, denn in den Einzeln hielt man sich schadlos. Erwähnenswert ist dabei aber sicherlich, dass sowohl Helle Großmann als auch Tina Scharfen in der Verlängerung im Entscheidungssatz gewannen - da kommt dann der Heimvorteil zum Tragen :) Weitere Punktesammler in Kurzform: Jojo Drobeck (2), Tobias Scherer (1), Helle Großmann (1), Siggi Gräff (1) und Peter Thimm (1). Saubere Leistung!

Jugendbezirksmeisterschaften 2021 (Bericht des Bezirksressortleiter Einzelsport Jugend, Max Blon)
Die Jugend hat wieder Bezirksmeister*innen!
Die Tischtennisjugend ist wie viele andere Sportarten sehr gebeutelt von der Pandemie und hat deutliche Verluste zu verzeichnen. Ein Grund mehr in diesem Jahr anzugreifen und die Bezirksmeisterschaften - wenn auch mit etwas veränderten Bedingungen - auszurichten. Der Bezirk Esslingen übernahm die Rolle des Veranstalters und Ausrichters, die TTF Neckartenzlingen stellten viele Helfer*innen und die Abteilung Tischtennis des TSV Sielmingen ihr Equipment zur Verfügung. Gemeinsam gelang eine tolle Veranstaltung, an der am Wochenende knapp 90 Mädchen und Jungen teilnahmen. Die Freude war den jungen Nachwuchstalenten deutlich anzumerken. „Die positiven Rückmeldungen von Spieler*innen und Betreuer*innen geben uns Recht, diese Entscheidung so getroffen zu haben“ freute sich auch Neckartenzlingens Vorsitzender Jochen Baral. Sportlich ging es nicht nur um die Bezirksmeister-Titel, sondern auch um die Qualifikation zu den Regions-Einzelmeisterschaften. Die Finalteilnehmer jeder Einzelkonkurrenz haben hier ihre Tickets sicher. Samstags gewann Ben Stuhlmüller (TSV Wendlingen) das Finale der Jungen 15 gegen Maximilian Staisch (TTF Neckartenzlingen) in fünf Sätzen. Auch im Doppel war Stuhlmüller mit seinem Vereinskollegen Philipp Brodbeck erfolgreich. Bei den Mädchen 15 wurde Fanny Günther (TSV Sielmingen) ihrer Favoritenrolle gerecht, musste gegen Lara Di Primo (Tischtennis Frickenhuasen) aber über die volle Distanz gehen. Im Doppel gewann Günther mit Nele Wolkober (ebenfalls TSV Sielmingen) den Titel. Sonntags holte sich Lionel Jamborek (TTC Esslingen) im Vereinsduell gegen Karl-Martin Brand die Meisterschaft der Jungen 13. Im Doppel waren beide gemeinsam nicht zu schlagen. Bei den Mädchen 18 setzte sich Fanny Günther auch gegen ihre älteren Konkurrentinnen durch, Kim Jaiser (TTF Neckartenzlingen) wurde Zweite. Das Doppel gewann Günther mit Lara Wolkober. Eine Überraschung gab es zum Abschluss bei den Jungen 18, hier gewann Sebastian Steinhübl vom VfL Kirchheim in drei Sätzen gegen Jonah Field (TSV Musberg). Der Doppeltitel ging an die Kirchheimer Steinhübl und Lukas Brückner.

Vorschau:
Die 1. Mannschaft empfängt um 16.00 Uhr die schwer einzuschätzenden Mannen der TG Donzdorf in der Auwiesenturnhalle. Je nachdem, mit welcher Aufstellung die Turngemeinde anreist, kann dies durchaus eine schwer zu lösende Aufgabe werden! Zuschauer sind herzlich willkommen und unter Einhaltung der 3G Vorgaben auch erlaubt - und da nur ein Spiel um 16.00 Uhr stattfindet gibt es auch genügend Platz!

Sa, 10:00 Uhr: Jungen 15 1 - TV Kemnat 1
Sa, 13:00 Uhr: Mädchen 18 1 - VfL Sindelfingen 1
Sa, 13:30 Uhr: TB Ruit 1 - Jungen 18 2
Sa, 15:00 Uhr: TTV Zell 1 - Jungen 18 3
Sa, 16:00 Uhr: Herren 1 - TG Donzdorf 3
Sa, 17:00 Uhr: SF Wernau 1 - Herren 2
Sa, 20:00 Uhr: Damen 1 - TTF Neuhausen/F. 2
Sa, 20:00 Uhr: Herren 5 - TSV Oberboihingen 1
So, 15:30 Uhr: TV Hochdorf 4 - Herren 6
©2006 TTF Neckartenzlingen | Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung Nach oben