TTF Neckartenzlingen

Bitte geben Sie hier den Ihre Suchbegriffe ein:

Suche starten | Alle anzeigen

687 Artikel
2336 Kommentare
A. Kernchen & H. Grossmann | 20-10-2020 | Views: 481

1. und 3 Mannschaft setzen sich ab - Zweite mit erster Niederlage

Die Spielberichte werden Ihnen mit freundlicher Unterstützung des China Restaurant Phönix präsentiert!

Herren 1 - Landesklasse: Besser geht es nicht
Im eigentlichen Topspiel der Landesklasse wurde die TSG Eislingen sang und klanglos mit 9:0 wieder an die Fils zurückgeschickt. In den gerade einmal 110 Minuten Spieldauer ging kein einziges Spiel in den Entscheidungssatz und die Neckartenzlinger blieben auch in den Verlängerungssätzen meistens Sieger. Zwar fehlte Kapitän Philipp Wurster immer noch verletzungsbedingt, aber dafür konnte Neuzugang Michael Klettlinger sein Debüt erfolgreich feiern - auch wenn es gegen Tobias Lück wenig TTR Punkte zu sammeln gab ;) Dieses Mal gelang auch Dennis Neumaier wieder ein Sieg, trotz erheblicher Behinderung durch seinen Muskelfaserriss. Nick Grimm, Mark Neef, Kosta Tsiliakas und Edelreservist Simon Winkler reihten sich souverän in die Siegesliste ein und die Erste steht nun mit 6:0 Punkten, als einzige Mannschaft ohne Minus auf dem Konto, an der Tabellenspitze. Diese gilt es nun am Samstag um 16.00 Uhr gegen den SV Nabern zu verteidigen - keine leichte Aufgabe!

Herren 2 - Bezirksliga: Am Schluss verloren
Die erste Niederlage musste die 2. Mannschaft beim SV Nabern hinnehmen. Nach 1:2 aus den Doppeln, in dem nur Simon Winkler mit Andi Kernchen gewinnen konnte, hielt man bis zum Stand von 4:4 auf Augenhöhe mit: Nach der ersten Einzelniederlage von Giuseppe Polizzi gegen Nachtnebel holten Simon, Andi und Peter Pfeiffer drei Siege in Folge. Danach kamen aber gleich 5 Niederlagen hinterher. Andi Kernchen: „Spielentscheidend waren in der Phase drei verlorene Spiele von Simon, Giuseppe und mir gegen Nachtnebel, Ladan und Baum, denn vom TTR waren es drei Partien gleichstarker Spieler, die alle an die Naberner gingen!“ Peter verkürzte dann noch einmal mit seinem zweiten Sieg gegen Autenrieth und bestätigte als einziger seine Topform an diesem Freitagabend, aber Stephan Lutz ging gegen Schaner nach gutem Start am Ende die Luft aus, womit die 5:9 Niederlage fest stand. Am Nebentisch war Franky auch nicht gerade auf der Siegesstraße gegen Mantar, womit die Naberner am Ende verdient den Heimsieg davongetragen haben. Für die Zweite steht am Samstag das erste Heimspiel nach drei Auswärtsspielen an – blöderweise ist das Klassenprimus Neuhausen, der da anreist. Aber wer weiß, vielleicht gelingt es ja, die Namensvettern zu ärgern ;)

Herren 3 - Bezirksklasse: Weiter souverän
Im Gleichklang mit der Ersten hat sich auch die Dritte mit 6:0 Punkten an die Tabellenspitze gestellt. Beim 9:2 beim TTC Esslingen gingen Löser & Co gleich zu Beginn mit 5:0 in Front, obwohl es in Esslingen bekanntermaßen schwer zu spielen ist. In Durchgang eins mussten Marcel Hoss und Robert Neumaier etwas überraschend zwei 0:3 Niederlagen einstecken. Danach lief die rote Maschinerie aber wie am Schnürchen: Benni Löser und Manu Buschbach punkteten am vorderen Paarkreuz gleich doppelt, Oli Schirm und Joschi Baral jeweils einmal. Die Dritte hat nach diesen drei Erfolgen bereits jetzt schon 2 Punkte Abstand auf die Verfolger und kann dies am Samstag gegen Jesingen weiter festigen. Sieht nach einer großartigen Saison aus, nachdem man letztes Jahr fast abgestiegen ist!

Herren 5 - Kreisliga B: Auftaktsieg durch All-Star-Team
Mit dem wohl spätesten Auftakt aller Zeiten hat die 5. Mannschaft erfolgreich den TSV Jesingen bezwungen. Gleich fünf Neckartenzlinger All-Stars – oder doch Alt-Stars :P – standen gemeinsam mit Tina Scharfen auf dem Spielberichtsbogen: Oliver Höß, Siegbert Gräff, Reiner Timmreck, Werner Votteler und Volker Wahlicht sind absolute Urgesteine und allesamt Gründungsmitglieder der Tischtennisfreunde. Umso schöner, dass alle, inklusive Tina, zu dem Sieg durch einen Einzelerfolg beigetragen haben. Oli Höß, Rekordvereinsmeister, und Werner Votteler, schon in den Siebzigern aktiver Neckartenzlinger Tischtennisspieler und -trainer, schafften dabei sogar das Double. Am Ende stand ein 9:5 Sieg in eigener Halle fest und ein ehrwürdiger Auftakt geht in die Annalen ein!

Herren 8 - Kreisklasse: Heimniederlage
Am Sonntag früh empfing die 8. Mannschaft die 4. Mannschaft des TSV Musberg zu ihrem ersten Heimspiel der Runde. Schon nach den den Doppeln von Thomas Hopf und Stefanie Bils sowie Kai Scharfen und René Christoph war klar, dass dies wohl ein schnelles Spiel werden würde. Denn Musberg kam mit Spielern, die alleine für sich schon so lange am Tisch stehen, wie die komplette Achte der TTFczusammen. Somit ging man mit einem 0:2 Rückstand in die Einzel - hier konnten Thomas und Kai leider ihren Gegner keinen Widerstand leisten. Im hinteren Paarkreuz konnte René nur einen Satz gewinnen. Steffi unterlag glatt 0:3, womit die 0:6 Niederlage besiegelt war. Die Achte gibt sich aber nicht auf und steigert sich spielerisch von Spiel zu Spiel, was angesichts der wenig Erfahrung und des nicht jugendlichen Alters der einzelnen Spieler*innen, durchaus respektabel ist!

Mädchen U18 erstes Spiel in Musberg
Am Samstagmorgen führte der Weg der TTF Neckartenzlinger Mädchen U18 Mannschaft zu ihrem ersten Spiel der Runde nach Musberg. Schon in den Eingangsdoppeln war das Glück den TTF Mädels nicht hold. Emily Belz und Anna Lena Christ, sowie Emilia Christ und Katharina Hiemer, konnten ihre knappen 5 Sätze nicht nach Hause bringen. Emily zeigte ihren ehemaligen Mannschaftskolleginnen, warum sie zurecht auf der Position 1 steht, denn sie holte sich den ersten Punkt für die TTF Neckartenzlingen. Leider konnte dies Anna Lena nicht nachmachen. Somit gingen bei einem Zwischenstand von 1:3 Emilia und Katharina an den Tisch. Katharina konnte in ihrem ersten Jugendspiel leider nicht die sehr gute Leistung aus dem Training an den Tisch bringen. Emilia dreht das Spiel im 5 Satz für sich und stellte den alten Abstand wieder her. Emily ließ in ihrem zweiten Einzel ihrer Gegnerin gar keine Chance und holte den dritten Punkt, mit einem klaren 3 Satz Sieg. Die Geschwister Anna Lena und Emilia mussten leider nach hartem Kampf ihren Gegnerinnen gratulieren und mit einer unglücklichen 3:6 Niederlage ging es wieder nach Neckartenzlingen.

Jungen U18 ICE nimmt Fahrt auf
Beim ersten Heimspiel der Runde war der TSV Berkheim zu Gast in der roten Hölle. Schon nach den Doppel war klar, dass dies ein schnelles Spiel für die Tenzlinger wird. Noah Staisch und Yannick Belz sowie Jonathan Schmidt-Dannert und Vincent Kümmerle gewannen klar in drei Sätzen. Noah führte diesen Reigen in seinem Einzel weiter, ebenso der Neuzugang Yannick Belz. Beim Stand von 4:0 holte Jonathan auch sein Einzel deutlich. Leider konnte die Serie Vincent nicht weiterführen und überließ Berkheim den Ehrenpunkt. Noah machte schlussendlich souverän den Sack zum 6:1 und dem zweiten Sieg in der Bezirksliga zu.

Kuriosität bei Jungen U12 Spiel
Zu Gast in der roten Hölle waren die Grünen aus Nabern. Nach den Doppel stand es für die vier TTFler, Ben Staisch, Jasmin Magino, Levi Stoll und Gianni Weiß, ernüchternd 0:2. Ben, Levi und Gianni gewannen danach ihre Einzel und Jasmin zeigte eine starke Leistung gegen die Nummer 1. Am Ende ging das Match mit 3:6 zuerst verloren. Durch einen Aufstellungsfehler von Nabern, wurde das Spiel aber, ausgerechnet am „grünen“ Tisch 6:0 für die TTF gewertet.

Mädchen U15 beim Doppelspieltag in Dettingen
Die Mädchen U15 2er Mannschaft führte ihr Weg nach Dettingen zu zwei Spielen: Gegen Tischtennis Frickenhausen und Dettingen. Im ersten Spiel stand Langzeit-Rivale Frickenhausen unseren Küken gegenüber. Emilia Christ und Leonie Buschbach konnten ihre Einzel nicht gewinnen. Im Doppel drehten Emilia und Jasmin Magino das Blatt und verkürzten auf 1:2. Im zweiten Durchgang konnte leider Leonie ihre gute Leistung nicht in Punkte ummünzen. Emilia holte direkt im Anschluss das 2:3, was auch den Endstand des Spiels markierte. Mit gehörig Wut im Bauch, wegen der vorangegangenen Niederlage, ging es gegen den TTV Dettingen. Hier holte Leonie Buschbach und Jasmin Magino jeweils ein bzw. zwei Einzelsiege. Jasmin und Emilia Christ gewannen dazu noch im Doppel und somit mit 4:1 das zweite Match an diesem Doppelspieltag!

Jungen U15 1. mit Ersatz nach Neuffen
Am Sonntag früh ging es zum ersten Spiel der Runde nach Neuffen. Bei diesem Auftakt musste man gleich drei Stammkräfte ersetzten. Das dies nicht unbedingt ein Nachteil sein muss, bewiesen dann die Doppel zum Start, denn Maximilan Staisch und Koray Kocak, sowie Anna Lena Christ und Ben Staisch, holten die ersten zwei Punkte für die TTF. Den ersten kleinen Dämpfer musste Anna Lena gegen die Spitzenspielerin zum 2:1 einstecken. Maximilian, Ben und, Koray holten direkt im Anschluss ihre Einzel deutlich und somit war es Maximilian überlassen, den 6:1 Siegpunkt in seinem zweiten Einzel für die Tenzlinger zu machen!.

Vorschau:
Da am Wochenende um 16.00 uhr und 20.00 Uhr jeweils zwei Heimspiele zeitgleich stattfinden, sind keine externen Zuschauer zugelassen.

Fr, 18:00 Uhr: Jungen 15 1 - TSV Wendlingen 1
Fr, 20:00 Uhr: TSuGV Grossbettlingen 3 - Herren 6
Sa, 13:00 Uhr: Jungen 18 2 - TSV Deizisau 1
Sa, 13:30 Uhr: TSV Wendlingen 1 - Mädchen 15 1
Sa, 15:00 Uhr: SV Nabern 1 - Mädchen 15 1
Sa, 15:30 Uhr: TTC Aichtal 1 - Jungen 18 1
Sa, 16:00 Uhr: Herren 3 - TSV Jesingen 1
Sa, 16:00 Uhr: Herren 1 - SV Nabern 2
Sa, 8:00 Uhr: EINTRACHT Nürtingen 1 - Herren 5
Sa, 20:00 Uhr: Herren 4 - TTC Notzingen-Wellingen 2
Sa, 20:00 Uhr: Herren 2 - TTF Neuhausen/F. 2
So, 14:00 Uhr: Damen 2 - TTC Notzingen-Wellingen 1
©2006 TTF Neckartenzlingen | Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung Nach oben